Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
0

Wolfgang Michal über die politische Perspektive gegen die Überwachungsrealität

Wolfgang Michal in Sachen Überwachung und Grundrechte über die Interessensgruppen in der Bevölkerung, die anzunehmende Spaltung des Lagers links der Regierung und den fehlenden Kristallisationspunkt für reale Veränderung:

„Warum Prism der Koalition nicht schadet und der Opposition nichts nützt.“

Jascha Jaworski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.