Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
1

“Die Würde des Menschen ist sanktionsfrei” – Solidaritätsinitiative per Crowdfunding unterstützen

Vielen Menschen hierzulande wird nachwievor die Würde einfach wegsanktioniert. Wer glaubte, dass spätestens mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts von 2010, demgemäß das Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums “dem Grunde nach unverfügbar” ist, die Sanktionspraxis eingestellt würde, irrte. In den Folgejahren stieg die Anzahl der verhängten Strafmaßnahmen sogar von rund 800 000 pro Jahr auf über eine Million. Im Dezember 2010 wurden in 5000 Fällen auch Unterkunft und Heizung gestrichen1.

Gegen dieses Drohungs-, Straf- und Entwürdigungssystem formiert sich nun eine kreative Initiative (mit dabei: Inge Hannemann) per Crowdfunding, die nicht nur überfällig, sondern auch sehr unterstützenswert ist:

“Die Würde des Menschen ist sanktionsfrei”

Zitat:

“Sanktionsfrei ist eine kostenlose Online-Plattform, die Hartz-IV-Sanktionen endgültig abschafft: Wir verpassen den Jobcentern ungefragt ein freundliches Online-Portal, das Betroffene umfassend informiert und kompetent begleitet. So vermeiden wir Sanktionen im Voraus! Mit Widersprüchen und Klagen bekämpfen wir Sanktionen und legen so die Jobcenter lahm. Und wir füllen verhängte Sanktionen aus einem Solidartopf auf. Denn niemand darf weniger haben als das verfassungsgemäße Existenzminimum!”

  1. siehe z.B. die Kleine Anfrage einiger SPD-Abgeordneter vom vom 23.8.2011 []

Jascha Jaworski

Ein Kommentar

  1. Zwei Grundsatzaussagen : “Die Würde des Menschen ist sanktionsfrei” und
    “Das Recht auf Asyl ist nicht verhandelbar” – und dann noch ” das ungerechte duale Krankenversicherungssystem muß von einer Gesundheitsgrundversicherung für alle abgelöst werden” aus diesen Leitsätzen ließen sich weitere humanitäre Richtlinien, Entscheidungen, Handlungsweisen ableiten….

Schreibe einen Kommentar zu Kate Dunning Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.