Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
0

Schluss mit der Alternativlosigkeit: Die neue Nationalhymnenstrophe für kritische Patrioten

Wenn sie gerade einen kleinen Spaß vertragen können und auch noch zu denjenigen gehören, die sich in Anbetracht deutscher (Wirtschafts-)Politik seit jeher vehement weigern, die herkömmliche Strophe der deutschen Nationalhymne zu schmettern, dann ist die Zeit der Alternativlosigkeit jetzt endlich vorbei.

Meine Damen und Herren, stehen sie auf für die Nationalhymne:

Reformieren, Exportieren, sich nichts leist’n ist normal

Schlechte Löhne, schwacher Konsum, Binnenwirtschaft kann uns mal

Soll’n die ander’n sich verschulden, uns’re Arbeitsplätze zahl’n

Sind sie dann sobald schon Pleite, folgen deutsche Reformqual’n

Sind sie dann sobald schon Pleite, folgen deutsche Reformqual’n

 

Jochen Schölermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.