Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
0

No 430

“Wer will, dass die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, dass sie bleibt.”1

(Erich Fried, Dichter und Essayist – Status quo (zur Zeit des Wettrüstens), in: Lebensschatten, 1981)

  1. Zu Weilen auf englisch, fast schöner zu lesen: “He who wants the world to remain as it is, doesn’t want it to remain at all.” []

Jascha Jaworski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.