Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
0

No 466

“Es ist deine Pflicht, dein Haus nicht niederzubrennen, weil du Zorn gegenüber einem Feind hegst. Es ist deine Pflicht, dein Haus zu verstärken, so dass du ein Haus der Zuflucht sein wirst in Zeiten, in denen es darum geht, sich zu organisieren. Und jetzt ist die Zeit sich zusammenzutun, zu planen, Strategien zu entwickeln, sich zu organisieren und zu mobilisieren. […] Ich bin gestern aufgewacht und wollte die Welt niederbrennen sehen, weil ich erschöpft bin, schwarze Menschen sterben zu sehen. Er hat beiläufig sein Knie auf den Nacken eines Menschen gestemmt, neun Minuten lang, bis dieser starb, wie ein Zebra zwischen den Kiefern eines Löwen. Und wir sehen es uns an, wie einen Ermordungsporno, wieder und wieder. Das ist der Grund, warum Kinder Dinge niederbrennen, sie wissen nicht, was sie sonst tun sollen. Und es liegt in unserer Verantwortung, dies besser zu machen, jetzt gleich. Wir wollen nicht sehen, wie ein Polizist in Gewahrsam genommen wird, wir wollen sehen, wie vier Polizisten verurteilt und bestraft werden. Wir wollen keine Ziele brennen sehen, wir wollen sehen, wie das System, das systemischen Rassismus erzeugt, auf den Grund niedergebrannt wird.”1

(Killer Mike, US-amerikanischer Rapper – Rede von Killer Mike im Zuge der Proteste in Atlanta, YouTube-Kanal von CBS 46 Atlanta, 29.5.2020, Übers. Maskenfall)

  1. Anm. JJ: Auch sehr gut hat Cornel West die rassistische tödliche Gewalt in Worte gefasst in einem CNN Interview, in dem er u.a. auf die Schaufensterpolitik, den neoliberalen Flügel der Demokraten und den >>neo-faschischten Gangster im Weißen Haus<< zu sprechen kommt. []

Jascha Jaworski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.