Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
2

No 494

“Ich habe schon sehr vieles gesehen an Grausamkeiten und Kriegsverbrechen. Aber was ich noch nie gesehen habe, ist, dass mehrere demokratische Staaten sich zusammenschließen und in der Zusammenarbeit eine einzelne Person dämonisieren und in die Ecke drängen und mit willkürlichen Verfahren überhäufen und so unter Druck setzen, ohne jeden Respekt für Verfahrensrechte, für ganz normale rechtsstaatliche Verfahren und für seine Menschenwürde, das habe ich noch nie gesehen.”

(Nils Melzer, UN-Sonderberichterstatter über Folter – Interview im Informationsvideo zur Petition >>Julian Assange darf nicht an die USA ausgeliefert werden<<, Reporter ohne Grenzen, Februar 2020 (Videoupload))

Jascha Jaworski

2 Kommentare

  1. Leider ist das Vorgehen gegen Assange keine Überraschung, treten die Staaten der “westlichen Wertegemeinschaft” das Recht doch auch sonst ständig mit Füßen. Sie stehen für Kriege und mörderische Sanktionen gegen Völker, deren Regierungen ihnen nicht passen.

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Heiko Schlottke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.