Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
0

No 131

“Zu fragen ist also nicht, ob etwas zugelassen werden soll, sondern inwieweit etwas am ohnehin Bestehenden verkehrt oder gar schlecht sei – ob beispielsweise Kulturindustrie die Menschen verdumme: Wenn diese Frage bejaht wird, dann wird für mich kein >>Grundsatz demokratischer Kultur<< aufrechterhalten, wenn man sagt, dieser Müll verdummt zwar die Menschen, aber das ist es nun mal, was die Menschen wollen – verdummt werden -, und dann muss man das auch respektieren. Für mich ist dieses zynisch-scheinheilige Demokratieverständnis elitär im übelsten Sinne des Wortes: bigottes Vorspielen von emanzipativen Motivationen, welches ideologisch umso effektiver die strukturelle Beibehaltung der Macht- und Herrschaftsverhältnisse fördert.”

(Moshe Zuckermann, Soziologe und Historiker – Adornos Kompass, in: Wider den Zeitgeist I)

Jascha Jaworski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.