Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
0

Stefan Korinth: “Die nützliche Erfindung der >>Pro-Russen<<"

Stefan Korinth, der bereits vor einiger Zeit verdienstvoll zur augenfällig einseitigen Medienberichterstattung bezüglich der Maidan-Proteste schrieb, hat erneut eine hervorragende Dokumentation von Befunden zur alles andere als pluralen Mediendarstellung der Ukraine-Krise vorgenommen. Die von ihm dokumentierten Asymmetrien in Sachen Rechtfertigungsversuche, Ausblendungen, Überspitzungen, Gerüchteverbreitung und Sprachregelungen in weiten Teilen der deutschen Medienlandschaft, sind geradezu erschütternd. Es ist zu empfehlen, diesen reichen Fundus zu archivieren, da derartig offenkundige Befunde von medialem Versagen, die auf Ideologie und Gesinnung schließen lassen, wohl nicht zu allen Zeiten konzentriert zu Tage treten, dabei jedoch eine Erfahrungsquelle zur Medienanalyse sind:

“Die nützliche Erfindung der >>Pro-Russen<<“ (Telepolis vom 16.5.2014)

Jascha Jaworski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.